Menschen auf ihrem Weg zu inspirieren und die Liebe zur Malerei zu fördern ist für mich was ganz Großes!

Liebe Leute, herzlich willkommen auf meiner Seite. Hier ein paar Worte über mich, damit ihr einen Eindruck bekommt, was mir wichtig ist.

Ich lebe, was ich liebe, und liebe, was ich lebe. Ich bin freischaffender Künstler und Dozent. Beides mache ich mit voller Freude. Ich doziere sechs bis sieben Wochen im Jahr (Malreisen, Seminare und Abendkurse oder das Studium der Malerei an der Akademie der bildenden Künste Kolbermoor) und liebe es! Für mich ist das kein Job, für mich ist das Lebenszeit: Meine lieben Malschüler, ich bin jetzt hier, weil ich hier sein will, das hier ist mein Leben und der Unterricht mit Euch ist hier und jetzt ein Teil davon. Also lasst es uns leben und die Malerei feiern.

Es geht mir um das Leben in der Malerei und ganz besonders in meinen Schülern. Aber ebenso ist mir die Qualität der Arbeit sehr wichtig, also auch das Handwerk, die Komposition wie auch die Möglichkeiten sich für einen eigenen Weg zu öffnen, sich für das Ungeahnte zu begeistern.

 

Meine Seminare sind ein tiefgehendes Kontrastprogramm zum Alltag, eine Reise zur Malerei und zu sich selbst.

Dieser Unterricht geht weiter und widmet sich keinesfalls den hübschen Bildern. Ich will mehr, mehr Persönliches, mehr Handwerk, mehr Form und Reduktion.

Viele glauben, ich sei wie in meinen Filmen: „Leichtigkeit“ – ja, liebe ich und mag ich und lebe ich auch; „locker“ – o.k., bin ich ab und zu vielleicht auch, aber der Unterricht ist ernsthafter, da bin ich dann schon sehr entschieden und ziemlich anwesend.

Die bewusste Malerei bringt uns mit ihrer Effektivität so sehr voran und ich liebe es meine Schüler und Studenten in ihrem Prozess hin zum eigenen Weg zu unterstützen. 


Malkurse in Hamburg

 Mein Atelier und der Lappenbergsallee

Mein Atelier und der Lappenbergsallee

  • Seit 20 Jahren gebe ich mittlerweile regelmäßige Malkurse, immer montags und dienstags ab 19:00 Uhr. Die Kurse bringen echt Spaß und es sind sehr tolle Leute dabei. zwar sind die festen Plätze ausgebucht, aber es gibt oft die Möglichkeit sich den Kurs in Form einer Probedoppelstunde anzugucken. Wäre das auch was für dich?

  • Staffeleien sind da, Malgefässe auch. Eigentlich müsstest du nur eine Idee was du machen möchtest, Acrylfarben, Pinsel und Untergrund mitbringen.

  • Eine Probedoppelstunde kostet montags das erste Mal 40 € und Dienstags 45 €, danach 35/40€.

  • Wenn das interessant ist, dann schreibe mir gerne eine Mail. Ich sag dann meist spontan Bescheid, wenn jemand mal nicht kommt und so Raum da ist, dass du dir das Ganze angucken könntest.



Shop

Diese Bücher können handsigniert bei mir bestellt werden!